christian eckler                                                                                         zwischen berg und tal –                                                                    alpine landschaft & architektur im reduzierten aquarell

Die Landschaft mit ihren spezifischen Gegebenheiten wie Klima, Boden und Bewuchs sowie die gesellschaftlichen und materiellen Voraussetzungen der Bewohner haben deren Architekturen geformt. In einer Bildsprache, die das Wesentliche herausarbeitet und alles Nebensächliche weglässt, werden wir uns mit diesen Themen befassen. Dabei spielt auch das Weiß im Aquarell, also das Nichtgemalte, eine wesentliche Rolle. Unübliche Techniken der Materialbehandlung und des Farbauftrags werden auch dem langjährigen Aquarellisten neue Impulse geben.

Kurs-Nr. 22-089

Aquarell

3 Kurstage

Mi 27. – Fr 29. Jul 2022

9.30 bis 17.00 Uhr

Min. 6 bis max. 14 TN

340,– Euro/pP

weiterer Kurs

Schütten, spritzen, waschen, schleudern ... das experimentelle

Aquarell