julia bauernfeind                                                                         ölmalerei

Je nach Vorlagenfotos kann individuelles Können bezüglich Portrait, Tiermalerei, Landschaft, Still-Leben, und anderen Motiven erweitert beziehungsweise vertieft werden. Das Wissen über und das Mischen von Öl-Farben wird im Mittelpunkt stehen. Abstrakte Acrylgemälde können mit figurativer, realistischer Malerei ergänzt und erweitert werden.

 

Materialbedarf: 

Mehrere Vorlagenfotos in hoher Auflösung und sehr guter Farb- und Motivqualität (mind. A4). 2 grundierte (oder bemalte) Leinwände auf Karton oder Rahmen (40 x 50, 50 x 60 cm je nach gewünschtem Motiv),  Wegwerf-Paletten oder Glaspalette (z. Bsp. ein alter Bilderrahmen mind. 40 x 50) Rasierklingenschaber, Terpentinölbalsam, Pinsel in mind. drei Größen (klein und spitz, mittel, ca.1 cm, flach, ca. 2 bis 3 cm und flach). Malfetzen, Papierrolle, Malspachtel, Klebeband, Hirschseife, wiederverschließbares, kleines Glas, Malermantel, Acrylfarbe Siena gebrannt, weißer Aquarellstift. 

 

Ölfarben: Titanweiß, Neapelgelb, Kadmiumgelb hell, Scharlachlack (Rot), Alizarin Karmesin, Lichter Ocker, Siena Natur, Siena Gebrannt, Umbra, Cölinblau, Ultramarinblau, Gelbgrün, Saftgrün, Malvenfarbe, Elfenbeinschwarz. Zum Beispiel die Farben von Georgian/Daler-Rowney. 

Farben werden gegen eine Materialgebühr von 15 € von der Kursleiterin zur Verfügung gestellt, falls jemand das Material erst einmal ausprobieren möchte. 

 

Kurs-Nr. 21-064

Öl

3 Kurstage

Mo 7. – Mi 9. Jun 2021

9.30 bis 17.00 Uhr

Min. 6 bis max. 10 TN

340,– Euro/pP