Andreas claviez                                                                                              grosse wellen, tiefe See –                                                          maritime malerei zwischen realismus und abstraktion

Wasser ist ein spannendes und flüchtiges Element. Als große Ozeane mit Stürmen und Tsunamis übt es ein große Faszination auf Betrachter aus. Durch die Kunstgeschichte hindurch waren große Fluten (Moses Auszug aus Ägypten oder die Arche Noah und die Sintflut) immer wieder Themen in der Malerei.

Die Umsetzung von Kraft und Dynamik des Wassers soll Inhalt dieses Workshops sein. Wir arbeiten mit Acryl auf Leinwand oder Malpappen in Formaten 40x40 bis 100x100. Die Herausforderung des Themas liegt in seinen freien, intuitiven Gestaltungsmöglichkeiten, heißt durchaus auch die Verwendung abstrakter Techniken wie Schüttungen, Collagen, Einarbeitung von Rakel und Besen.

Ein sehr interessanter Kurs für alle Meeresmalerinnen die über gewohnte Malweisen hinaus wollen.

Kurs-Nr. 21-044

Acryl

3 Kurstage

Mo 3. – Mi 5. Mai 2021

9.30 bis 17.00 Uhr

Min. 8 bis max. 14 TN

340,– Euro/pP

weitere Kurse:

Meer & mehr


Meer & mehr