martin veigl                                                                                                        die menschliche figur in der malerei

Es wird versucht das Gefühl für Komposition für die Gesetze der Fläche, der Linie, der Farbe und der grafischen Elemente weiter zu entwickeln. Erst dann können Inhalte frei fließend, spontan auf die Fläche, das Bild gebracht werden.

Mit alchemistischer Neugierde werden wir die Mischung verschiedener Materialien und das Spiel mit dem Zufall erproben, die Lebendigkeit und Vitalität des Prozesshaften und Experimentellen nutzen, die ihm innewohnt.

Kurs-Nr. 21-129

Acryl

3 Kurstage

Sa 23. – Mo 25. Okt 2021

09.30 bis 17.00 Uhr

Min. 8 bis max. 14 TN

350,– Euro/pP