rupert fegg                                                                                                   künstler als berufung

An diesen Seminar geht es um die Lebenssituation eines Künstlers, der nach Möglichkeit von der Tätigkeit als Künstler seinen Lebensunterhalt bestreiten möchte. Welche Wege soll ich einschlagen? Geht es um den schnellen Erfolg eines Verkaufs

oder um den mühsamen Weg zu den Galerien, Kunstmessen, Museen und damit auch den Zugang zu der Presse und dann wiederum zu den Sammlern? Wie kann ich die Aufmerksamkeit von Galerien erlangen? Welche Galerie passt zu mir oder ich zu ihr? Es gibt viele Formen der Selbstvermarktung: Vermietung der eigenen Werke, Auktionen mit Institutionen, Ateliertage, Kunst am Bau oder eine Pop Up Galerie, Onlinegalerien, Instagram und Facebook. Wir reden über Steuern, Rechnungsstellung und der künstlerisch ausgerichteten Biografie. Der Bereich, welche Preise kann ich für meine Werke verlangen, ist wichtig!

Dazu möchte ich zwei bis drei Arbeiten sehen. Wenn Sie spezielle Fragen haben

werde ich diese soweit es geht mit Ihnen gemeinsam erarbeiten.

Kurs-Nr. 22-115

Marketing

1 Kurstag

So 2. Okt 2022

9.30 bis 17.00 Uhr

Min. 8 bis max. 12 TN

160,– Euro/pP