renata schepmann                                                                                       Das künstler alphabet

Kunst Alphabet: A wie abstrakte Kunst

Meine neue Seminarreihe Kunst-Alphabet habe ich zusammen mit der Kunsthistorikerin Alix Sharma-Weigold, M.A. entwickelt. Das Kunst-Alphabet ist eine praktisch/theoretische Reihe, die wichtige Begriffe aus der bildenden Kunst erklärt, mit Beispielen versieht und in praktische, lebendige Anwendung bringt. Der Praxixteil des Seminars überwiegt bei weitem den theoretischen Teil des Seminars. Es geht mehr um das Einfließen der Theorie in die Praxis, um  - durch neue Erkenntnisse und neues Verständnis, das eigene künstlerische Schaffen noch erfolgreicher und intensiver zu gestalten. Wie auch das Alphabet beginnt die Seminarreihe Kunst-Alphabet mit dem Buchstaben A. Im ersten Seminar der Reihe fokussieren wir uns auf abstrakte Kunst.

 

Abstrakte Kunst oder auch gegenstandslose Kunst ist ein Oberbegriff für Kunst, die losgelöst von der Natur und realen Gegenständen ist. 

 

Wichtig ist hierbei im Vergleich zur gegenständlichen Kunst, dass die formalen Qualitäten eines abstrakten Gemäldes genauso essentiell sind, wenn nicht sogar essentieller. So kann man durchaus manchmal erleben, dass ein Bild mit einer dürftigen Zeichnung als schön empfunden wird, wenn die formale Qualität, wie zum Beispiel die der Farben, die gegenständliche Eigenschaft (die Zeichnung) überbietet. Farbe ist hierbei nur die formale Kategorie der abstrakten Kunst. Es gibt noch weitere wie Form, Licht, Emotion, Komposition etc.

 

In unserem Seminar werden wir nicht nur auf Eigenschaften und Qualitäten der abstrakten Kunst, sondern auch auf folgende Themen und Fragestellungen in Theorie und Praxis eingehen:

 

  • Was ist abstrakte Kunst? Um was geht es hier eigentlich?
  • Wie abstrahiert man (von figurativ zu abstrakt)?
  • Auf welche Bestandteile muss man in der abstrakten Kunst achten?
  • Was bedeutet Komposition im Bild (Basics)?
  • Collage – Ausgangsposition für ein abstraktes Bild?
  • Entwicklung des Werkes von abstrakt malenden KünstlerInnen vom Früh- bis Spätwerk,                                                                 am Beispiel von zwei bekannten Künstlern

Im ersten Seminar aus der neuen Serie Kunst-Alphabet wird Alix kunsthistorisches Wissen in lebendiger Art und Weise in mehreren Videovorträgen vermitteln. Die Theorie setze ich dann mit jedem/r SeminarteilnehmerIn zusammen in der Praxis um. 

 

Es entstehen mehrere Bilder auf den Grundlagen der Vorträge von Alix. Im Atelier werde ich vorzeigen wie wir Schritt für Schritt und mithilfe der erlernten Kenntnisse zu einem erfolgreichen, spannenden abstrakten Bild kommen. Wir werden nach Lust und Laune mit mehreren Struktur-Materialien, Farben und Pigmente experimentieren. Das freie Gestalten nach den Vorlieben der TeilnehmerInnen steht aber im Vordergrund. Ich werde dich da abholen, wo du gerade mit deiner künstlerischen Entwicklung stehst.  

Kurs-Nr. 23-107

Mischtechnik

4 Kurstage

Do 21. – So 24. Sep 2023

09.30 bis 17.00 Uhr

Min. 8 bis max. 14 TN

480,– Euro/pP

weiterer Kurs

Willkommen im Reich 

der (Pigment) Farben!